Donnerstag, 16. August 2012

Warum der Ausstieg von Sarah Bogen auch eine Chance ist

Sarah Bogen, hier mit Lars Steinhöfel, verlässt "Unter uns"
 © RTL 2011 

Wie vor zwei Wochen bekannt wurde, verlässt auch Sarah Bogen („Lili Mattern“) „Unter uns“. Damit gesellt sich nach Imke Brügger, Martin Baden und Ela Paul die vierte Aussteigerin des Jahres. Anders als ihre Kollegen, nimmt Bogen aber kein Blatt vor den Mund. „Ich wurde bei „Unter uns“ gefeuert, sagte sie gegenüber der Bild online. „Ob mein Serien-Aus etwas mit Imke Brüggers Ausstieg zu tun hat, weiss ich nicht. Mir wurde nie ein Grund für meine Kündigung genannt. Geschichtlich gesehen aber ist Rebeccas Tod für Lili der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Beruflich nur Niederlagen, verliebt sich der Freund auch noch in eine andere und dann stirbt die Mutter. Das war zu viel für Lili und sie – typisch für Lili – flüchtet davor. Dieses Mal allerdings direkt auf einen anderen Kontinent.“
Etwas seltsam muten ihre Aussagen trotzdem an. Einerseits spricht sie von Kündigung, andererseits erwähnt sie im Interview, dass es Zeit wäre, flügge zu werden und die Serie zu verlassen. Es scheint ein bisschen so, als wären die Aussagen eine abgesprochene Sache zwischen Grundy UFA und Bogen.
„Unter uns“ wusste noch nie sonderlich Schlagzeilen in den Medien zu machen, und da die Einschaltquoten seit Monaten ziemlich unterdurchschnittlich sind, braucht die Serie dringend einen neuen Anstrich. Brüggers Ausstieg ist wohl nach Holger Frankes Entlassung 2009 der jüngste Versuch, die Serie zu retten. Bogen sollte wohl mit ihren Aussagen ein bisschen Promotion für die Serie machen.

Am 23. Oktober fällt die letzte Klappe für die Schauspielerin. Ein Wiedereinstieg hält sie für ausgeschlossen: Ich habe mit „Unter uns“ abgeschlossen und bin bereit für ein neues Leben. Würde ich irgendwann wieder fest bei „Unter uns“ weitermachen, wäre das für meine persönliche Entwicklung ein Rückschlag.“ Bogen geht sogar noch weiter: „Zu einem kleinen Gastauftritt in ein paar Jahren würde ich wahrscheinlich nicht Nein sagen. Aber so schnell wie sich alles ändert, würde von den Schilleralleelern Lili in ein paar Jahren gar keiner mehr kennen.
Bogen bleibt in Köln, richtet sich beruflich jedoch neu aus. Sie wird Erziehungswissenschaften mit Medienkulturwissenschaften studieren. „Ich bin traurig, diesen wichtigen Abschnitt meines Lebens zu beenden, die Freude auf die Zukunft überwiegt jedoch.“ Fast schon rituell will sie ihren Ausstieg besiegeln. „Ich werde meine Haare blond färben lassen – Hauptsache irgendwas machen, was ich vorher nicht durfte.“ Parallel zum Studium werde sie aber für kleinere Rollen noch vor der Kamera stehen, liess sie auf ihrer Facebookseite verkünden.
Obwohl Bogen 11 Jahre lang bei „Unter uns“ mit dabei war, so konnte sie schauspielerisch nie wirklich überzeugen. Hinter dem Versuch, das sympathische nette Mädchen von nebenan zu verkörpern, durchsickerte stets eine unterschwellige selbstgefällige Attitüde. In emotionalen, traurigen Szenen schaffte sie es nie wirklich, den Zuschauer glaubhaft eine Notsituation darzustellen. Umso grösser ist mit dem Tod von Serienadoptivmutter Rebecca nun Bogens letzte Chance, zu beweisen, dass sie schauspieltechnisch doch etwas auf dem Kasten hat und die Figur Lili mehr Profil und Tiefe besitzt, als es der Zuschauer je gedacht hätte. Eine bessere Möglichkeit hätte sich für Bogen nicht bieten können, endlich zu zeigen, dass sie emotional berühren kann. Man kann nur hoffen, dass sie die Chance auch tatsächlich packt...

Kommentare:

  1. Ich finde, dass Sarah Bogen eine sehr gute Schauspielerin ist!

    AntwortenLöschen
  2. Sarah Bogen konnte mich sehr wohl schauspielerisch überzeugen!

    AntwortenLöschen
  3. Kann man vllt. die erste Szene von ihr auf die Seite stellen?! Schade das sie weggegangen ist, aber der Spruch "Wenn ich eine Gastrolle habe würde mich sowieso keiner mehr in den nächsten Jahren kennen, wie sich alles hier verändert" - das stimmt!! Tolle Schauspielerin, viel Glück für die Zukunft!

    AntwortenLöschen
  4. That is a very good tip especially to those fresh to the blogosphere.
    Simple but very precise info? Many thanks for sharing this one.
    A must read article!

    Feel free to visit my web site :: electric cigarette for sale

    AntwortenLöschen
  5. I am in fact grateful to the holder of this website who has shared this fantastic post at at this place.



    Also visit my web site: I Found it

    AntwortenLöschen
  6. I think this is among the most vital information
    for me. And i'm glad reading your article. But want to remark on few general things, The web site style is perfect, the articles is really excellent : D. Good job, cheers

    Look at my blog; for more info

    AntwortenLöschen
  7. ich find Sarah Bogen hätte noch bei unter uns bleiben soll.

    AntwortenLöschen

Schreib hier Deinen Kommentar zum Artikel - auch anonym möglich oder erfinde einen Usernamen (unter Name/URL):