Donnerstag, 12. April 2012

Bitter: Ela Paul scheitert kläglich

Ela Paul verlässt bei "The Winner is" als klare
Verliererin das Rennen. Foto: © 2012 Sat.1
Am Mittwoch lief auf Sat.1 die neue Show "The Winner is..." mit Linda De Mol. Dabei handelt es sich um eine Mischung zwischen Casting- und Gameshow. Es geht darum, dass zwei Kandidaten gegeneinanber in Duellen antreten und sich dem Produzenten Mousse T. sowie 101 anonymen Juroren stellen müssen. Vorher jedoch muss der Kandidat selber entscheiden, ob er 5000 Euro nehmen will und aussteigt, oder ob er zocken möchte und auf das Mehr der Jurystimmen hofft. Denn ein Kandidat, der zockt und die Jury überzeugt und fünf Runden weiter kommt, kann im Finale eine Million Euro gewinnen. In der Kategorie "Professionals" treten jeweils zwei Künstler auf, die bereits einmal einen Top 10-Hit in den deutschen Charts hatten. Dabei trat auch "Unter uns"-Sternchen Ela Paul ("Bine Kern") auf, die mit der Band Wonderwall einst ein Funken am Pophimmel war. Ihre Konkurrenz war hart: George McCrae, der es 1974 mit der Single "Rock your Body" zehn Wochen lang auf Platz 1 der deutschen Hitparade schaffte.

Ela sang ihren alten Hit "Just More" vor der Jury. Der Einstieg war etwas schleppend, ihre Stimme wirkte nervös und etwas dünn, im Ganzen aber ganz passabel. McCrae legte einen souveränen Auftritt hin, bemühte sich jedoch während des kompletten Auftritts um kein einziges deutsches Wort. Ob er überhaupt gemerkt hat, dass er in Deutschland ist? Und doch blieb Ela der Heimatvorteil verwehrt: beide Kandidaten zockten um die Nächste Runde und Ela verlor haushoch mit mickrigen 21 Stimmen gegen satte 80 Stimmen für McCrae. Mit einem dermassen deutlichem Negativresultat hätte sie beim besten Willen nicht gerechnet. Verdient war diese starke Niederlage jedenfalls nicht, Mousse T., der seine Stimme zwar McCrae gab, fand beide Auftritte auf praktisch gleich hohem Niveau. Natürlich wusste er, dass er bei der Promi-Kategorie nicht gnadenlos urteilen kann, sonst wird sich kein Promisternchen mehr als Kandidaten mehr gewinnen lassen. Ela blieb nach dem Auftritt sprachlos. "Bei so einem Gegner...", waren die einzigen Worte, die sie noch über die Lippen brachte. Kopf hoch, Ela!

Kommentare:

  1. Ich finde Ela ist nicht nur eine ganz nette Schauspielerin, sondern vor allem eine super Sängerin. Ich liebe die Musik mit Wonderwall.

    AntwortenLöschen
  2. Nice post. I learn something new and challenging on websites I stumbleupon everyday.
    It's always useful to read through content from other writers and practice something from other sites.

    my website: aluminios

    AntwortenLöschen
  3. Keep on working, great job!

    Here is my webpage: bodybuilding nutrition guide

    AntwortenLöschen

Schreib hier Deinen Kommentar zum Artikel - auch anonym möglich oder erfinde einen Usernamen (unter Name/URL):